Oktroyieren


Oktroyieren

Oktroyieren (frz., spr. -ŏăji-), bewilligen, mit Privilegium versehen; dann aufdrängen, aus höherer Machtvollkommenheit Bestimmungen treffen; daher oktroyierte Verfassung, einseitig aus fürstl. Machtvollkommenheit gegebene, nicht mit einer Volksvertretung vereinbarte, oktroyierte Gesetze, vom Fürsten im Verordnungswege ohne vorherige Zustimmung der Volksvertretung erlassene.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oktroyieren — (franz., spr. oktrŭajī ), bewilligen, verleihen, insbes. etwas aufnötigen, aus höherer Machtvollkommenheit anordnen; daher oktroyierte Verfassungen (im Gegensatz zu paktierten) diejenigen, die, einseitig vom Staatsoberhaupt gegeben, nicht mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • oktroyieren — Vsw aufoktroyieren …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • oktroyieren — aufzwängen; jemandem etwas aufdrängen; andrehen (umgangssprachlich); aufoktroyieren * * * ok|troy|ie|ren auch: okt|ro|yie|ren 〈[ troa ] V. tr.; hat; geh.〉 jmdm. etwas oktroyieren (rechtswidrig) aufdrängen, auferlegen [<frz. octroyer… …   Universal-Lexikon

  • oktroyieren — aufdrängen, aufnötigen, aufzwingen; (geh.): aufbürden, auferlegen; (bildungsspr.): aufoktroyieren, diktieren; (ugs.): aufdrängeln; (salopp): aufsacken; (veraltet): aufdringen. * * * oktroyieren:⇨aufzwingen(I)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • oktroyieren — ok|troy|ie|ren auch: okt|ro|yie|ren 〈 [ troa ] V.〉 jmdm. etwas oktroyieren (rechtswidrig) aufdrängen, auferlegen; Syn. aufoktroyieren [Etym.: <frz. octroyer »aufzwingen, aufnötigen«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • oktroyieren — (lat. ▷ franz.) aufzwingen, aufdrängen Ich habe selbst eine Meinung und lasse mir nicht die anderer oktroyieren …   Das Grundschulwörterbuch Fremde Wörter

  • oktroyieren — ok|troy|ie|ren [ɔktro̯a ji:...] <aus fr. octroyer »(landesherrlich) bewilligen, bevorrechten«, dies über altfr. otroier aus mlat. auctorizare »sich verbürgen; bestätigen, bewilligen« zu spätlat. auctorare, dies zu lat. auctor, vgl. ↑Autor> …   Das große Fremdwörterbuch

  • oktroyieren — ok|t|ro|y|ie|ren [...tro̯a ji:... ] <französisch> (aufdrängen, aufzwingen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • aufzwingen — aufdrängen, aufnötigen, aufreden, aufschwatzen, vorschreiben; (geh.): aufbürden, auferlegen; (bildungsspr.): aufoktroyieren, diktieren, oktroyieren; (ugs.): andrehen, aufdrängeln, aufhalsen, schieben auf, zuschieben; (salopp): aufsacken; (ugs.… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Gutmensch — ist die ironische Verkehrung des literalen Wortsinns in sein Gegenteil, nämlich eine meist abwertend gemeinte Bezeichnung für Einzelpersonen oder Personengruppen („Gutmenschentum“), denen ihr Attribut Gutsein oder Gutseinwollen als übertrieben… …   Deutsch Wikipedia